Samstag, 25. Mai 2013

Tragebilder meiner Chanel Mascara Aqua Blue aus der Papillon Sommerkollektion 2013

Ihr dürft bitte nicht zu streng mit mir sein. Ich habe ja schon einige Kosmetik-Swatches für z.B Lidschatten, Lippenstifte, Rouge und Nagellacke usw vor allem auf meinem Beauty, Fashion & Kosmetik-Blog infarbe geposted. Aber richtige Tragebilder hatte ich nur für meine Nagellacke gezeigt, weil ich mich bisher nicht so richtig getraut und es auch nicht geschafft habe, meine Augen oder Lippen so zu fotografieren, dass man sie auf einem Blog zeigen kann.

Aber nachdem ich auf meinem Haare-und-Wimpern-Blog meinen Post mit Review und Unterarm-Swatches zu meiner neuen farbigen Chanel Mascara Aqua Blue aus der L'ete papillon de Chanel Sommerkollektion 2013 eingestellt hatte, kamen einige Bitten nach richtigen Tragebildern. Und auf Facebook habe ich dann Moppi von Moppi's Blog versprochen, dass ich es zumindestens mal versuchen werden.

Das ist hier also mein allererster Versuch, meine Wimpern mit aufgetragener Mascara zu fotografieren. Ich hatte für das Foto nur ganz wenig Zeit und habe die Wimpern relativ eilig schminken müssen. Aber mir ging es vor allem darum, Euch mal die Farbe der Mascara auf den Wimpern zeigen zu können und meine Technik, wie ich die farbige Mascara kombiniert mit Schwarz aufgetragen habe, damit sie für mich einigermaßen alltagstauglich aussieht.

Tragebild meiner farbigen Chanel Aqua Blue Mascara
Farbige Chanel Inimitable Waterproof Mascara Aqua Blue aus der Chanel Papillon Collection

Vorher hatte ich schon verschiedene Varianten mit der farbigen Chanel Mascara ausprobiert. Solo aufgetragen hat die Chanel Mascara zwar überraschend viel Farbe abgegeben. Trotzdem wirken die Wimpern mir persönlich dann bei mir zu hell und zu angemalt. Ähnlich angemalt kam ich mir vor, als ich Aqua Blue nur auf die unteren Wimpern aufgetragen und die oberen Wimpern schwarz getuscht hatte. Die Variante mit komplett schwarz getuschten Wimpern und dem Türkis nur auf oberen Wimpernspitzen gefiel mir dann schon etwas besser.

Aber am ehesten konnte ich mich mit der auf dem Foto gezeigten Variante anfreunden. Dafür habe ich die Wimpern von innen bis zur Mitte solo mit Aqua Blue getuscht. Von der Mitte bis nach außen habe ich schwarze Mascara solo aufgetragen. Und den harten Übergang von Türkis zu Schwarz habe ich dann etwas abgesoftet, indem ich von der Mitte nach außen auslaufend über die schwarze Mascara noch Türkis auf die Wimpernspitzen gegeben habe.

Damit ist für mich ein recht interessanter und trotzdem alltagstauglicher Look entstanden, den ich heute auch tatsächlich so getragen habe. Und nun habe ich richtig Lust bekommen, noch mehr mit farbiger Mascara in verschiedenen Kombinationen zu experimentieren.

Am liebsten würde ich mir dafür aus der Chanel Papillon Kollektion auch noch die beiden anderen farbigen Mascaras Lime Light (ein Mint-Ton, der noch etwas heller ist als Aqua Blue) und Blue Note (ein kräftig leuchtends Dunkelblau) kaufen. Aber bei einem Preis von knapp 30 Euro pro Mascara überlege ich mir das noch mal.

Auf die gelbe Mascara Zest verzichte ich dafür freiwillig, weil sie mir zwar auf den Chanel-Promo-Bildern supergut gefällt, ich mir für mich damit aber absolut keinen alltagstauglichen Look vorstellen kann.

Wie gefallen Euch farbige Mascaras? Würdet Ihr so etwas im Alltag tragen? Und mögt Ihr den Look mit der Kombi aus Schwarz und Türkis, den ich damit geschminkt habe?

Als schwarze Mascara habe ich für das Foto übrigens meine aktuelle Lieblings Mascara The Rocket Volume Express von Maybelline Jade aufgetragen, zu der ich hier im Post über meine kleine Mascara Sammlung schon etwas geschrieben hatte: Meine kleine Mascara Sammlung

Sonntag, 19. Mai 2013

Meine neue farbige Mascara aus der Chanel Papillon Sommerkollektion 2013

Eigentlich mag ich an mir ja keine farbige Mascara. Aber als ich die neue Chanel Sommerkollektion 2013 "L'ete Papillon de Chanel" entdeckte, haben mich die Promo-Bilder mit dem fantastisch farbigen an schillernde Schmetterlinge erinnernden Augen-Make-Up total angesprochen. Und entgegen aller Vernunft habe ich mir dann doch die türkisfarbene Chanel Mascara in der Farbe Aqua Blue gekauft. 

Bilder und Swatches Chanel Inimitable Waterproof Mascara Aqua Blue
Chanel Inimitable Waterproof Mascara Aqua Blue aus der Chanel Papillon Sommerkollektion 2013
Review: Die Farbe Aqua Blue ist eine von vier farbigen Mascaras aus der Chanel Sommerkollektion 2013 "L'ete Papillon de Chanel". Die anderen Farben der Kollektion heißen Zest (ein leuchtendes Gelb), Lime Light (ein helles Mint-Türkis) und Blue Note (ein kräftiges Blau). Außerdem ist noch eine schwarze Mascara erhältlich. Alle Mascaras der Chanel Sommerkollektion sind limitiert und kosten ca 29,95 Euro.

Aqua Blue ist etwas dunkler als Lime Light, aber nicht ganz so farbintensiv wie Blue Note. Ich würde Aqua Blue als eisig schimmerndes Türkis beschreiben. Um Euch schnell einen ersten Eindruck dieser Farbe geben zu können, habe ich für  erste Swatches die Farbe der Mascara mal auf meinen Unterarm aufgetragen (Foto rechts unten). Für den unteren Swatch-Streifen habe ich Aqua Blue einfach nur aufgetupft. Für den oberen Swatch-Streifen habe ich die aufgetupfte Mascara noch etwas verrieben.

Die Mascara hat wie auch die anderen Inimitable Mascaras von Chanel eine Bürste mit feinen Gummi-Noppen, durch die sich die farbige Mascara einfach und gleichmäßig auf die Wimpern auftragen läßt. Die Farbe ist schon nach einem Auftrag auf den Wimpern recht gut zu erkennen. Nach zwei Aufträgen wirkt die Farbe aber noch mal intensiver.

Die Qualität dieser farbigen Mascara finde ich außergewöhlich gut. Ich muss aber gestehen, dass ich mir noch nicht sicher bin, ob ich den Look mit der farbigen Mascara an mir so mag. Komplett auf die oberen Wimpern aufgetragen finde ich den Look für mich nur bedingt alltagstauglich. Ich möchte aber noch ein bischen experimentieren mit dem Auftrag nur auf die Wimpernspitzen oder dem Auftrag auf die unteren Wimpern.

Neben der Aqua Blue Mascara habe ich mir aus der Chanel Papillon Sommerkollektion übrigens auch noch den True Blue Eyeliner gekauft, der sich bestimmt ganz toll zu dieser Mascara kombinieren läßt, einen Chanel Stylo Eyeshadow in der Farbe Moon River und den inzwischen schon fast überall ausverkauften Nagellack Azuré. Die Reviews und Swatches dazu werden ich in den nächsten Tagen auf meinem Beauty, Fashion und Kosmetik Blog infarbe einstellen.

Was haltet Ihr von farbigen Mascaras?  Und habt Ihr Tipps, wie man sie am besten auftragen und kombinieren kann?

Sonntag, 12. Mai 2013

Ein Tusch auf die Mascara - herzliche Glückwünsche zum 100. Geburtstag

In diesem Mai 2013 gibt es einen ganz besonderen Beauty-Geburtstag zu feiern. Die Mascara wird 100 Jahre alt.

Bildquelle: Douglas
Beauty-Rückblick: Es begann mit einer schönen Geschichte zwischen zwei Geschwistern: Der Chemiker T.L. Williams erfand eine Mixtur aus Kohlenstaub und Vaseline und intensivierte damit den Blick seiner Schwester Mabel. Mabel trug die neue Mixtur bei einem Rendezvous - und hatte damit Erfolg. Die Welt war um eine große Erfindung reicher, und Mabel bekam einen Heiratsantrag.

T.L. Williams gründete dann die Firma Maybelline - eine Zusammensetzung aus dem Namen seiner Schwester Mabel und der Tuschzutat Vaseline.

Zunächst gab es Mascara nur in Blockform. 1957 erfand Helena Rubinstein dann die erste gebrauchsfertige, zähflüssig Wimperntusche in der Tube. Und der internationale Siegeszug begann.

Anlässlich des 100. Geburtstages gibt es bei Douglas übrigens noch den gesamten Mai 2013 eine besondere Mascara-Aktion: Kundinnen können eine beliebige alte Mascara abgeben und erhalten dann beim Kauf einer neuen BeYu Mascara 30 % Rabatt auf den Original-Verkaufspreis der BeYu Mascara.

Für mich ist Mascara - seitdem ich keine Wimpernverlängerung mehr machen lasse -  bei meiner täglichen Make-Up-Routine wieder ganz wichtig geworden.

Einen Überblick zu meiner kleinen Mascara-Sammlung und über meine aktuell liebste Mascara Rocket Volume Express von Maybelline Jade findet Ihr in diesem Blogpost von mir: Meine kleine Mascara-Sammlung.

Mit Mascara von BeYu habe ich bisher allerdings noch keine Erfahrungen. Habt Ihr schon Erfahrungen damit gemacht und könnt Ihr eine spezielle Mascara von BeYu empfehlen?