Sonntag, 31. März 2013

Meine kleine Mascara Sammlung

Bis vor kurzem hatte ich ja regelmäßig alle paar Wochen eine  Wimpernverlängerung machen lassen. In dieser Zeit brauchte ich überhaupt keine Mascara tragen, weil meine Wimpern auch ohne Mascara richtig schön lang und dicht aussahen. Das hat sich natürlich geändert, als ich mit der Wimpernverlängerung aufgehört habe. In der ersten Zeit danach waren meine Wimpern ganz kurz - und selbst mit Mascara sahen sie überhaupt nicht schön aus.

Inzwischen hat sich das zum Glück verändert - wahrscheinlich auch dank des Wimpernserums, das ich nun auch schon seit ein paar Wochen verwende (siehe dazu auch meinen Blogpost mit meinem Zwischenstand zum Wimpernserumtest M2 Beauté Lashes ). Da es nun wieder richtig Spass macht Mascara zu tragen, haben sich auch schon einige Mascaras bei mir angesammelt. Und diese kleine Mascara-Sammlung möchte ich Euch heute mal genauer vorstellen:

Bilder meiner Mascara-Sammlung
Meine Mascara Sammlung
Helena Rubinstein, Benefit, Lancome, Clinique, Maybelline Jade, Kiko, Estee Lauder
Mascara Helena Rubinstein, Benefit they're real, Lancome Hypnose Doll Eyes,  Clinique High Impact
Maybelline Jade the Rocket Volume Express Mascara
Kiko Unforgettable Mascara
Estee Lauder Sumptous Bold Volume Lifting und Sumptous Extreme Mascara

Kurz-Reviews: Die meisten Mascaras habe ich mir gar nicht gekauft, sondern sie als kostenlose Kennenlerngröße oder Gratis-Zugabe zu einer meiner vielen Kosmetik-Bestellungen bekommen. Und ich bin bisher auch noch gar nicht dazu gekommen, alle wirklich ausführlich gegeneinander zu testen.

Welche Mascara ich in letzter Zeit aber sehr häufig getragen habe, ist die Estee Lauder Sumptous Bold Lifting Mascara zusammen mit dem Estee Lauder Primer. Beide habe ich im Duo als kostenlose Zugabe zu meiner letzten Bestellung im Estee Lauder Shop geschenkt bekommen. Einen ausführlicheren Bericht zu diesem Estee Lauder Primer Duo hatte ich hier auf dem Blog schon eingestellt:

Estee Lauder Bestellung mit Mascara Primer-Duo als kostenlose Zugabe

Mir persönlich gefällt die Estee Lauder Sumptous Bold Volume Lifting Mascara besser als die Estee Lauder Sumptous Extreme Mascara, weil ich mit der im Vergleich etwas größeren Bürste und der Bürstenform der Sumptous Extreme Mascara nicht ganz so gut zurecht komme.

Viel zu groß ist mir auch die Bürste der Kiko Unforgettable Mascara. Sie bringt zwar schönes Volumen, aber der Auftrag ist damit wirklich schwierig.

Richtig toll finde ich dagegen die Maybelline Jade the Rocket Volume Mascara, die ich mir in Originalgröße für einen Preis von ca 8 Euro bei Rossmann gekauft habe. Ich habe sie in einigen Läden aber auch schon für einen Preis von knapp 10 Euro gesehen.

Man traut es der Maybelline Jade Mascara-Bürste vom bloßen Ansehen her zwar nicht zu, aber damit läßt sich die Mascara wirklich sehr einfach und gleichmäßig ohne Verkleben und Fliegenbeine auftragen. Und die Wimpern sehen so schön dicht und vor allem superlang aus. Für mich gehört diese Mascara im Moment deshalb zu den besten, die ich kenne.

Von der Art her etwas ähnlich ist die Bürste der benefit they 're real Mascara. Die Maybelline Jade Mascara gefällt mir im direkten Vergleich aber besser als die Mascara von benefit.

Zur Clinique Mascara und zur Helena Rubinstein Mascara kann ich noch nicht viel sagen. Ich habe sie zwar schon mal getragen, aber leider nicht so sehr darauf geachtet, wie das Ergebnis damit geworden ist. Und irgendwie sind mir die beiden Mascaras dann wohl nicht so im Gedächtnis geblieben.

Die Hypnose Doll Eyes Mascara von Lancome ist mein neuester Zugang. Die Mascara gehörte zu dem French Look á la Lancome Set, das ich hier schon genauer beschrieben hatte:

La Vie est Belle Duftset - French Look a la Lancome

Ich habe sie zwar noch gar nicht getragen, kann mich aber  noch gut daran erinnern, dass in der Zeit vor meiner ersten Wimpernverlängerung die Lancome Hypnose Mascara meine allerliebste Mascara war.

Habt Ihr schon Erfahrungen mit den Mascaras aus meiner Mascara-Sammlung gemacht? Und was ist zur Zeit Eure allerliebste Mascara?

Dienstag, 19. März 2013

Mein Wimpernserum Test mit M2 beauté Lashes

Schon seit einigen Jahren habe ich ja regelmäßig alle 2-4 Wochen eine Wimpernverlängerung mit Einzelwimpern machen lassen. Das Ergebnis fand ich immer superschön (einen ausführlichen Erfahrungsbericht über meine Wimpernverlängerung hatte ich hier eingestellt: Erfahrungsbericht Wimpernverlängerung ) - aber auf Dauer ist so eine Wimpernverlängerung ja nicht nur sehr teuer sondern auch sehr zeitaufwändig.

Vor kurzem entschied ich mich deshalb, mal eine Pause mit den künstlichen Wimpernverlängerungen einzulegen. Die Entscheidung ist mir allerdings nicht so leicht gefallen, weil meine eigenen Wimpern nach so langem Tragen von künstlichen Wimpern doch etwas gelitten hatten und mir nach dem Abfallen der künstlichen Wimpern meine eigenen Wimpern selbst nach dem Auftragen von Volumen-Mascara extrem kurz und ganz dünn vorkamen.

Allerdings hatte ich schon vor längerer Zeit mal von m2 beauté das Wimpernwachstums-Serum M2 Lashes zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Und ich wollte meine Wimpernverlängerungs-Pause dann dazu nutzen, das M2Lashes Wimpernserum in aller Ruhe testen zu können.

Wimpernwachstums-Serum M2 beauté Lashes
Wimpernserum M2 beaute Lashes Eyelash Activating Serum

Review: Das Wimpernserum M2 beauté Lashes Eyelash Activating Serum befindet sich in einer Eyeliner-ähnlichen Verpackung. Mit einem Inhalt von 5 ml beträgt der Preis für das Wimpernserum ca 115 - 120 Euro. Das Serum wird morgen und abends mit einem Pinsel auf den Lidrand direkt am Wimpernkranz aufgetragen. Die Wachstums- und Lebensphase der Wimpern soll dadurch verlängert werden, was im Laufe der Zeit zu längeren und dichteren Wimpern führen kann. Ausführlichere Informationen zur Wirkung von Wimpernwachstums-Seren kann man sonst noch hier nachlesen:

Wie wirkt ein Wimpernwachstums-Serum?

Allerdings braucht man - auch nach Aussagen des Herstellers - etwas Geduld, da eine erste Wirkung erst nach ca drei bis sechs Wochen zu sehen ist.

Und diese Geduld brauche ich tatsächlich. Inzwischen verwende ich das Wimpernserum ca 4 Wochen, und in den ersten Tagen und Wochen habe ich - außer dass meine natürlichen Wimpern sich etwas erholt haben - noch so gut wie keinen Effekt gesehen.

Aber jetzt nach ca vier Wochen kann ich sagen, dass vor allem bei geschminkten Wimpern doch schon ein deutlicher Unterschied bemerkbar ist. Meine Wimpern haben auf jeden Fall wieder eine schöne Länge erreicht und wirken z.B. mit Estee Lauder Mascara und Estee Lauder Primer richtig schön ausdrucksvoll.

Ohne Mascara sieht man den Unterschied zu vorher leider nicht so deutlich, was möglicherweise auch daran liegt, dass meine Wimpernspitzen etwas hell sind. Ich hatte versucht, die Wirkung des Serums in ungeschminktem Zustand auf Vorher-Nachher-Bildern einzufangen, was mir bisher leider absolut nicht gelungen ist.

Ich gehe aber davon aus, dass nach vier Wochen das Endergebnis noch lange nicht erreicht ist und bin gespannt, wie sich meine Wimpern in den nächsten Wochen noch entwickeln werden. Eine Kollegin hatte mir gerade auch noch mal Mut gemacht, weiter etwas mehr Geduld aufzubringen. Sie verwendet nämlich ein Wimpernserum, das sie mal in einem TV-Shop bestellt hatte, seit vier Monaten. Und bei ihr hat sich ein deutlich sichtbarer Effekt erst nach dreimonatiger Verwendung eingestellt. Dafür ist der Effekt bei ihr aber wirklich gigantisch. Hätte ich Bilder von ihr irgendwo in der Werbung gesehen, hätte ich die Bilder für ein Photoshop-Ergebnis gehalten.

Ich werde Euch hier auf dem Blog in den nächsten Wochen auf jeden Fall weiter auf dem Laufenden halten, wie sich meine Wimpern bei regelmäßiger Anwendung des M2Lashes Wimpernserum noch entwickeln werden.

Und wenn Ihr noch mehr zu dem Thema lesen und sehen wollt, könnt Ihr gern mal hier schauen - da findet Ihr eine Video-Reportage und Testergebnisse zum Einsatz des Wimpernserums Revitalash Advance und Infos zum in Deutschland nicht zugelassenen Wimpernserum Latisse:

Revitalash Advance Testbericht

Wimpernserum Latisse