Sonntag, 27. Januar 2013

Möglichkeiten zur Wimpernverlängerung und Wimpernverdichtung

Bildquelle: Lea M./pixelio.de
Normalerweise hat ein Mensch durchschnittlich ca 150 bis 250 Wimpern an jedem Oberlid und ca 50 - 150 Wimpern an jedem Unterlid. Die Länge der Oberlid-Wimpern liegt durchschnittlich bei ca 8 - 12 mm, die Länge der Wimpern am Unterlid bei ca 6 - 8 mm.

Wieviele Wimpern ein Mensch hat und wie lang die Wimpern werden, ist genau wie Wimpernfarbe und Wimperndicke genetisch vorgegeben und kann deshalb von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein.


Es gibt allerdings einige Methoden, wie Wimpern länger und dichter werden können, bzw wie man Wimpern länger und dichter aussehen lassen kann:

Mascara und Wimperntusche: Neben konventioneller Mascara, die den Wimpern einfach nur Farbe und etwas Volumen geben, gibt es inzwischen ein vielfältiges Angebot von Mascaras mit "Falsche-Wimpern-Effekt". Diese Mascaras können Wimpern optisch verlängern und ihnen deutlich mehr Volumen geben. Allerdings ist nicht jede dieser Mascaras für Träger von Kontaktlinsen geeignet, da winzige, volumengebenden Bestandteile abfallen und unter die Kontaktlinsen geraten können.

Lash Powder oder Wimpern in der Flasche: Die sogenannten Wimpern in der Flasche (Lash Powder) haben einen noch extremeren Effekt als wimpernverlängernde Mascara. Die Anwendung funktioniert normalerweise so, dass feine Härchen aus der Flasche mit dem dazugehörigen Wimpernbürstchen entnommen und auf die schon vorher separat aufgetragene, noch feuchte Mascara gegeben werden. Zum Abschluß wird dann auf die Härchen noch mal Mascara aufgetragen. Auch hier kann es für Kontaktlinsenträgerinnen zu Problemen führen, wenn volumengebende Bestandteile des Lash Powders in die Augen und unter die Kontaktlinsen geraten.

Wimpernpflege: Manchmal wirken Wimpern auch deshalb dünn und kurz, weil sie z.B. durch häufige Verwendung von Mascara und unvollständigem oder zu aggressivem Abschminken strapaziert werden, brüchig werden und abbrechen. Verschiedene Mittel zur Wimpernpflege können den Wimpern Feuchtigkeit und Glanz geben. Solche Wimpernpflege kann man als spezielle Wimpernpflege-Produkte fertig kaufen. In der Regel sieht die Verpackung ähnlich wie eine Mascara aus und die Anwendung der meist transparenten Wimpernpflege erfolgt wie das Auftragen einer Mascara mit einem Wimpernbürstchen. Es gibt aber auch Hausmittel wie Olivenöl, Rizinusöl oder Vaseline, die man zur Wimpernpflege vorsichtig in die Wimpern einmassieren kann.

Künstliche Wimpern und Wimpernverlängerung mit Wimpernextensions: Eine schnelle und je nach Methode auch langanhaltendere Möglichkeit der Wimpernverlängerung bzw Wimpernverdichtung ist der Einsatz von künstlichen Wimpern. Diese kann man mit etwas handwerklichem Geschick durch das Ankleben eines Wimpernkranzes oder dem Anbringen von Einzelwimpern bzw kleinen Wimpernbüscheln zuhause selber machen. Mehr dazu hier: Wimpernverlängerung selbermachen . Wer nicht über ausreichend handwerkliches Geschick verfügt und die Wimpernverlängerung lieber in professionelle Hände geben möchte, kann auch in ein Wimpernstudio gehen und dort eine Wimpernverlängerung mit Einzelwimpern durchführen lassen. Mehr dazu hier Wimpernverlängerung mit Wimpernextensions.

Wimpernwachstums-Serum: Neben den schon beschriebenen Methoden zur Wimpernverlängerung hört man in letzter Zeit immer häufiger von den sogenannten Wimpernwachstums-Seren. Das erste mir bekannte Wimpernwachstums-Serum war Latisse. Der in Latisse enthaltene Wirkstoff Bimatoprost wurde in dem Medikament Lumigan ursprünglich für medizinische Zwecke eingesetzt. Dabei wurde eher zufällig festgestellt, dass Bimatoprost auch wimpernverlängernd wirken kann und so das Produkt Latisse entwickelt. Aufgrund der Risiken und möglichen Nebenwirkungen ist Latisse aber in Deutschland nicht zugelassen. Ohne diese Risiken und Nebenwirkungen sollen die später entwickelten und frei verkäuflichen Wimpernseren wie z.B. M2 Beauté und Revitalash sein. Mehr zum Thema Wimpernserum könnt Ihr hier nachlesen: Wimpernserum. Dort findet man auch eine Übersicht von verschiedenen Wimpernserum-Produkten, die man in Deutschland kaufen kann und Testberichte und Erfahrungen mit dem Wimpernserum Revitalash. Ich selber habe vor kurzem ein Wimpernserum M2 Lashes von M2 Beauté erhalten und werde bald mit einem eigenen Test dazu beginnen.

Wer hat denn schon Erfahrungen mit einem Wimpernserum oder mit anderen Methoden zur Wimpernverlängerung oder Wimpernverdichtung gemacht? Und was ist Eure Lieblings-Mascara? Ich würde mich freuen, wenn Ihr in den Kommentaren von Euren Erfahrungen damit berichten mögt.

Kommentare:

  1. Wenn ich mal Mascara benutze dann entweder 1 bzw. 2 Schichten Mascara oder auch das essence Lash Powder noch mit dazu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Wenn ich meine Wimpernextensions nicht mehr habe, möchte ich so ein Lash Powder auch mal ausprobieren :-)

      Liebe Grüße
      Flausenfee

      Löschen
  2. Ich habe auch schon einen Beitrag zur Wimpernpflege gemacht: http://kosmetikklatsch.blogspot.ch/2011/03/diy-schneller-tipp-wimpernpflege.html Ist allerdings schon was älter ;)
    Schöner Blog und liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, da schaue ich gern gleich mal vorbei :-)

      Liebe Grüße
      Flausenfee

      Löschen
  3. Antworten
    1. Gern geschehen - ich freue mich sehr, wenn sie hilfreich sein können :-)

      Liebe Grüße
      Flausenfee

      Löschen
  4. Tolle Auflistung :) Ich habe noch von einer Wimperntransplantation gehört. Dabei sollen transplantierte Kopfhaare für längere Wimpern sorgen. Hat damit schon jemand Erfahrungen gesammelt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ein schon ziemlich heftiger Eingriff, von dem ich den Eindruck habe, dass er eher bei Komplettverlust der eigenen Wimpern infrage kommen könnte. Wenn man noch eigene Wimpern hat, würde ich die Verwendung eines Wimpernwachstums-Serums oder eine Wimpernverlängerung mit künstlichen Wimpern vorziehen ...

      Liebe Grüße
      Flausenfee

      Löschen
  5. ich kann euch noch eine Tipp zu Pflege von Wimpern bzw. Augenbrauen geben. Funktioniert bei mir sehr gut. Und zwar ist es Rizinusöl. Hier in Deutschland kennt man das Rizinuspöl lediglich als Abführmittel. In vielen anderen Ländern ist es aber als Haarpflege bekannt und wird ganz unterschiedlich angewendet. Das Öl bekommt man in der Apotheke oder auch bei Amazon. Es sit sehr dickflüssig, also braucht ihr sehr wenig davon. Ich trage das Öl abend auf meine Wimpern und auf die Augenbrauen auf. Zwei mal im Jahr für ca. 4 Wochen. Meine Wimpern und Augenbrauen sind elastischer, wachsen dichter nach und (die Wimpern) fallen nicht mehr so stark aus. Aber ich benutze das Rizinusöl auch als Haarmaske für meine trockene naturlockige Haare. Da es sehr dickflüssig ist, trage ich es über Nacht auf die Haarspitzen auf oder vor dem Waschen für eine Stunde auf die Kopfhaut. So lässt es sich gut auswaschen und macht die haare nicht fettig. Das ist meine Empfehlung für euch :-) Liebe Grüße! Moni

    AntwortenLöschen
  6. Ich benutze über Nacht immer Vaseline und den Alverde Lash Booster und bin damit wirklich sehr zufrieden.

    AntwortenLöschen